Tätigkeitsbericht 2015

So., 06.06.2021 - 19:51 By Gudrun

Januar 2015
Reise nach Tanzania, Treffen / Besprechungen mit den Partnern vor Ort, Organisation eines Treffens der NaCUM National Coalition on Uranium Mining

Februar 2015
4.2.     Vortrag zur Menschenrechtssituation Kanada und USA im Rahmen der Vorlesung „American Native Studies“ von Prof. Wolfgang Hochbruck, Anglistik, Universität Freiburg

März 2015

3.3.    Unterzeichnung einer Petition auf Initiative des Freiburger Forum gegen Ausgrenzung über online-Plattform 'open petition' für ein Bleiberecht der Familie Ametovic

8.3.   Vortrag zum Weltfrauentag, Einleitung durch Aktive von Menschenrechte 3000 v.V.

11.3. Organisation eines Vortrags von Monika Seiller, AGIM, in Zs.-arbeit mit der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Freiburg im Rahmen der 8.März-Woche Freiburg, zur Problematik der ‚Verschwundenen Frauen’ in Kanada

ab 11.3. Besuch von Golden Misabiko 
Organisation einer Vortrags-Tournee in Dtld mit mehreren Vorträgen in Zs.-arbeit mit lokalen Organisatoren

21.3. Teilnahme am Studientag des Tanzania-network und Information der Mitglieder des network über die Uranbergbau-Problematik etc. in Tanzania


April 2015

Teilnahme mit zwei Workshops (zum ehemaligen Uranbergbau in Dtld.) am World Uranium Summit, Quebec City, Canada, für uranum-network.org; in der Vorbereitungsphase hatten wir den Organisatoren diverse internationale Kontakte vermittelt.

Mitwirkung bei der Erstellung der Abschlussdeklaration des World Uranium Summit

25.4.   Vortrag beim „Samstagsforum“ an der Universität Freiburg, Ecotrinova e.V.

 

Mai 2015

7.5.    Konzert der Indigenen Sängerin Joanne Shenandoah in Freiburg (Bürgerhaus Zähringen). Mitorganisation und Info-Stand zu Problematik der Verschwundenen Indigenen Frauen in Kanada

8.5.   Besuch der Eröffnung der Ausstellung 'UN-Sichtbar' im Museum Natur und Mensch, Freiburg, Thematik von Säure-Anschlägen auf Frauen.

Juni 2015

2.6.  Jahreshauptversammlung

 

Juli 2015

19.7. Stand zum Theman Menschenrechte und Uranbergbau mit der „Tanzania-Ausstellung“ beim Fest der weltweiten Kirche in Neuendettels (Mission EineWelt – Mission der lutherischen Kirche in Bayern)

24.7.   Teilnahme am UN Expert Mechanism on the Rights of Indigenous Peoples, Genf, und Knüpfung / Stärkung von Kontakten zu Indigenen


September 2015

15.9.  Vortrag von Monika Seiller, AGIM, im Rahmen der Ausstellung ‚Un-Sichtbar…‘ im Museum Natur und Mensch, Freiburg: Titel: „Der blinde Fleck Kanadas…“ – zur Problematik der ‚Verschwundenen Frauen’ in Kanada
 

Oktober/November

Organisation einer Tour mit einer Delegation von LHRC Tanzania, in der BRD, Gemeinsamer Vortrag bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin, anschließend Besuch in der ehemaligen Uranbergbau-Region um Ronneburg

Besuch im Europa-Parlament (MdEP Maria Heubuch)


November 2015
 

7./8.11.  Ausrichtung des halbjährlichen „Euromeeting“ – Wochenend-Meeting von Gruppen aus Dtld., Österreich und der Schweiz, die sich für Indigene engagieren, in Freiburg, in den Räumen des EineWeltForums Freiburg

16. -19.11. Teilnahme an der Konferenz „Nuclearisation of Africa“, in Johannesburg / Südafrika, u.a. mit einer Präsentation von GW


25.11. – 10.12. - 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

26. November 19:00 UhrMuseum Natur und Mensch, Freiburg
Vortrag: „Gerechtigkeit? Was für eine Gerechtigkeit“
von Jaf Shah, Executive Director von ASTI - Acid Survivors Trust International, London

4. Dezember 2015 - 18:00 Uhr – Carl-Schurz-Haus Freiburg
Film: "Highway of Tears" - Gewalt gegen indigene Frauen in Kanada, Dokumentarfilm in englischer Sprache und anschließender Diskussion
in Zusammenarbeit mit Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V., Freiburg

8. Dezember - 19:30 Uhr, Centre Cultural Francaise
Vortrag: WILPFF mit Bildern zur Frauen-Jahrhundertkonferenz vom 27. bis 29.4.2015: „STOP WAR AGAINST WOMEN - 1000 Frauen aus 70 Ländern in Den Haag - 100 Jahre Frauenpower mit WILPFF“
Centre Culturel Français – Conrad Schroeder Institut e.V., Freiburg

9. Dezember - 19:00 Uhr, Stadtteilzentrum Vauban, Haus 037, Freiburg
Vortrag: „Das göttliche Weibliche - Gewalt gegen Frauen in Indien – Frau und Gesellschaft“